Online
Shop

Video
Schlaf
Tipps

Merino und Kaschmirwolle Eigenschaften

1) Feiner seidiger Griff:

Die Faser hat einen Durchmesser von ca. 16 Mikron, d.h. 0,016mm. Daher entstehen keine Hautreizungen (kratzt nicht). Zum Vergleich: Das menschliche Haar hat ca. 100 Mikron.

2) Thermoregulierung:

Die textilen Wollstoffe schaffen ein körpernahes Mikroklima, das verhindet, dass das äußere Klima zu schnell an den Körper herankommt - sei es Kälte im Winter (die Wolle hält warm) oder Hitze im Sommer (die Wolle kühlt).

3) Feuchtigkeitstransport:

Die Faseroberfläche (Schuppen) ist hydrohob und weist Feuchtigkeit ab. Dabei ist die Wollfaser in der Lage, Feuchtigkeit bis zu 1/3 des eigenen Gewichts aufzunehmen, ohne sich dabei nass anzufühlen und ohne ihre thermoregulierende Eigenschaft zu verlieren.

4) Atmungsfähigkeit:

Die Wolle ist stark atmungsaktiv, selbst in einer dichten Struktur und sogar nachdem die Faser Feuchtigkeit aufgenommen hat, ist sie Dampfdurchlässig.

5) Antibakterielle Eigenschaft:

Die Wolle ist eine Proteinfaser. Sie bindet viele schädliche Substanzen, z.B. auch viele Viren und Bakterien, und behindertihre Zersetzung oder Vermehrung.

6) Wolle ist antiallergisch

Aber man soll diese nicht mit der sogenannten „Allergie“ einiger Menschen auf den Griff der Wolle verwechseln. Dieser Griff lässt sich jedoch durch besondere Selektion der hochwertigen superfeinen Merino Wolle vermeiden.

7) Wollte schützt vor UV Strahlung:

Was die meisten Chemiefasern nicht schützen oder nur unzureichend. Es sind keine Beimischungen von elastischen Materialien in der Wolle notwendig. Die Wollfaser selbst kann sich bis zu 30% ausdehnen und kehr danach in ihre Ursprungsform zurück.

8) Wolle ist eine natürliche Hohlfaser:

Weshalb Sie über eien starke Wärmeisolierungsfähigkeit verfügt. Die Wollfaser ist der bis heute einzige textile Rohstoff, der über all diese Eigenschaften in Einem verfügt. Die Wolle ist ein Multitalent unter den Fasern: praktisch der Zehnkämpfer in der Faserwelt.

 

Mwst.Nr. 01196140212