goggele3D

 

Naturafit

Seide

 

Wie auch die Wolle gehört die Seide zu den tierischen Faserstoffen, wenn auch die Seide keine Faser, sondern ein Faden ist, der bis zu 4000 m lang sein kann. Dieser Faden wird ausschließlich aus den Kokons der seidenspinnenden Schmetterlingsraupen gewonnen. Seide ist jene Faser, die der menschlichen Haut am ähnlichsten ist. Seide ist sehr hautverträglich, wirkt hautberuhigend, temperaturaus-gleichend und leitet Feuchtigkeit schnell weiter. Selbst bei 30% Feuchtigkeitsauf-nahme fühlt sich Seide im Unterschied zur Baumwolle noch nicht feucht an. Man sagt unbehandelter Seide eine heilsame und entzündungs-hemmende Wirkung nach. Gerade für Menschen mit empfindlicher Haut ist diese Faser besonders zu empfehlen.

Wolle

 

Die Wolle lebt. Mit all den Supereigenschaften, die die Wolle bietet. Und das bekannterweise seit 7000 Jahren. Schon im Steinzeit-China und im alten Ägypten war die Wolle ein Begriff. Die Griechen schätzten die Wollbekleidung sehr.

Auch die heilende Wirkung der Wolle ist seit tausenden Jahren bekannt. Durch ihre einzigartigen Eigenschaften, wirkt die Wolle nicht nur vorbeugend, sondern auch lindernd bei vielen rheumatischen Beschwerden, wie z.B.: Arthritis und Arthrose. Wolle hilft bei Schulterschmerzen, Nackenverspannungen, Rückenschmerzen, Gicht, Ischias, Kreislaufstörungen, Nervenentzündungen, sowie bei Kopf-, Zahn- und Ohrenschmerzen.

Fachärzte und Naturheilpraktiker bestätigen die heilende Wirkung. So werden in vielen Krankenhäusern zu früh geborene Kinder im Brutkasten nicht mehr auf sterile synthetische Decken, sondern auf reine Schafschurwolldecken gebettet. Mit anderen Worten, man hat die heilende und beruhigende Wirkung der Wolle wiederentdeckt.

Kaschmir

 

Die wertvollste und edelste Wolle ist die Kaschmirwolle. Sie stammt nicht vom Schaf sondern von der Kaschmirziege, welche wie ihr Name schon besagt,ihren ursprünglichen Lebensraum in der Hochgebirgswelt um Kaschmir haben.Im Frühjahr wechselt die Kaschmirziege ihr Haarkleid. Der Hirte kämmt oder striegelt die Tiere um die Wolle zu gewinnen, wobei nur 500 Gramm Kaschmirwolle jährlich von einer Kaschmirziege gewonnen werden. Diese geringe Menge und die unglaubliche Weichheit ihres Haares machen die Kaschmirwolle so wertvoll. Wer einmal Kaschmir getragen oder auf Kaschmirwolle geschlafen hat, der möchte dieses Gefühl ein Leben lang nicht mehr missen.

Tel. +39 0473 564862

© 2011 naturafit powered by www.àndale-project.com

impressum | privacy

 

Ansprechpartner | Kontakt

 

 

30 Tage Umtauschgarantie
matratzenoutletkleinminus1
m3
bioinfrarot

Ansprechpartner | Kontakt